COVID-19 Resources & Updates Learn More

Universität St.Gallen & Canvas: Campus Innovationen für #CIHH18

Innovationen auf dem Campus, genau hierfür stehen wir als Canvas und freuen uns auf die anstehende Konferenz #CIHH18 in Hamburg. Wenn man auf die Agenda schaut, warten viele wichtige Themen auf die Köpfe in der Hochschul-Landschaft. Das diesjährige Motto "Zugang, Transparenz und Diversität: Herausforderungen und Chancen für die Hochschulbildung" nennt wichtige Aspekte für die Hochschulen. Wir werden auf der #CIHH18 zusammen mit Canvas-Nutzern die erfolgreiche Praxis zeigen und Innovation für den Campus vorstellen. Der Vortrag „So meistern Vordenker/innen die digitale Transformation“ von Jacqueline Gasser-Beck, Leiterin des Teaching Innovation Lab an der Universität St.Gallen, wird Entscheidern sicher die Augen öffnen. Eine zentrale Forderung möchte ich jetzt schon formulieren: Hochschul-Strategie first.

Was heißt „Hochschul-Strategie first“?

Täglich diskutiere ich mit leitenden Köpfen an den Hochschulen. Das ist bereichernd und gibt mir einen guten Überblick über den Stand der Dinge. Und der ist durchaus heterogen. Daher: Aus meiner Sicht ist wichtig, zuerst eine Hochschulstrategie auszuarbeiten. Wir nennen den Ansatz „Hochschul-Strategie first“, denn ein übergreifendes Konzept ist unabdingbar, um Innovationen wie Blended Learning mit maximalem Erfolg einzusetzen. „Keine Hemmungen beim digitalen Lernen“ hatte ich neulich geschrieben und zentrale Handlungsfelder benannt: Diskrepanz zwischen Akzeptanz und Umsetzung, Berührungsängste, technologische Fragmentierung und eben die Hochschul-Strategie.

Hochwertige Lehrinhalte, innovative Lehre

Gesprochen wird viel über E-Learning und die digitale Hochschule, aber wie überwindet man Hemmnisse und kommt zum Erfolg? Für mich vorbildlich ist die Universität St.Gallen vorgegangen. Während die Einführung eines LMS nämlich oftmals als reines IT-Projekt betrachtet wird, hat man in der Ostschweiz den Fokus auf das Ganze gelegt. Denn es geht um qualitativ hochwertige und innovative Lehre – in Präsenzveranstaltungen und virtueller Lehrumgebung gleichermaßen. Und dazu braucht man das richtige LMS. Also auf die Suche.

Universität St.Gallen zeigt Standards in Hamburg

Konsequenterweise empfiehlt es sich, schon bei der Evaluierung von neuer Software auf User Szenarien (Usability) statt auf das Abfragen von Funktionen und Features Wert zu legen. Auch Kommunikation innerhalb der Hochschule und die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Unternehmen sind wichtige Aspekte, um die Einführung und natürlich die Adaption voran zu treiben. Und genau so sind die St.Galler vorgegangen: Da die breite Akzeptanz von Studierenden, Dozierenden und IT die wichtigste Grundvoraussetzung ist, lässt man eine Pilotgruppe aus Lehrenden und Studierenden einen Anforderungskatalog mit verschiedenen Nutzerszenarien entwerfen. Parallel dazu läuft die Marktevaluation unter technischen Gesichtspunkten. Im abschließenden Nutzertest siegt Canvas eindeutig. Canvas wird beschafft, weil es die Hochschul-Strategie (hochwertige Lerninhalte, innovative Lernmethoden) optimal unterstützt und dabei besonders hohe Akzeptanz bei Studierenden und Lehrenden hat. Kurzum, das ist Hochschul-Strategie first.

Einladung zur Debatte auf #CIHH18

Man tut auch sonst viel in St.Gallen, um an der Spitze zu stehen – Lernformate der Zukunft werden bereits heute angedacht, die IT bekommt ein wichtige Rolle, weltweite sichere Prüfungen werden bald implementiert. Abgesehen davon gehören aber auch andere Canvas-Kunden zu den Trendsettern. Weitere Beispiele gefällig, Anregungen erwünscht? Sind Sie auch der Auffassung Hochschul-Strategie first und wollen die nächsten Schritte machen? Dann kommen Sie zu uns an den Canvas-Stand. Sie sind herzlich eingeladen. Debatte und Austausch werden sich lohnen – mein Wort drauf!

Es lebe das Lernen – Treffen Sie Canvas in Hamburg auf der Campus Innovation!

Ich bin natürlich in Hamburg für Sie da, denn wir von Canvas suchen den Dialog. Sie können mich gerne aber auch direkt kontaktieren, meine Kontakdaten finden Sie auf LinkedIn

 

Manuel Nitzsche
Regional Director, DACH